0 Artikel

Der Einsatz von Personalfilter und Nitrox Clean Filter im Tauchsport

Personalfilter oder Nitrox Clean Filter

Personalfilter werden zu zwei unterschiedlichen Anwendungen verwendet. Da ist zuallererst die Aufbereitung von Atemluft aus Tauchkompressoren zu nennen um mittels Partialdruck Methode Nitrox Gemische herzustellen. Der zweite Grund einen zusätzlichen Filter zu benutzen ist seine eigenen Tauchflaschen regelmäßig an verschiedenen Füllanlagen befüllen zu lassen. Zur Wahrung der Luftqualität und der Reinheit seiner Flasche, einen
eigenen Personalfilter zu verwenden ist vor allem dann sinnvoll, wenn tiefe und lange Tauchgänge mit Dekompressionsverpflichtung absolviert werden.. Mit einem der Tauchflasche vorgesetzten Personalfilter wird das Gas nochmals gefiltert und somit von Feuchtigkeit und Schadstoffen gereinigt. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn ihr

  • eine sauerstoffreine Flasche für NITROX-Füllungen verwendet und
  • Die Qualität der Atemluft aus der Füllanlage unbekannt ist.
  • Ein Atemregler benutzt wird, der zum Vereisen neigt
Der wichtigste Grund das ein Atemregler vereist ist in den meisten Fällen zu nasse Luft in der Tauchflasche. Die Temperatur am Hochdrucksitz nimmt bei der Entspannung der Luft um ca. 30 °C ab. So das die Luft in der ersten Stufe eine Temperatur um die -25 °C hat. Ist die Luft nicht so trocken, dass der Taupunkt unter -25 °C liegt, kommt es zum inneren Vereisen der ersten Stufe, hier kann der Personalfilter Abhilfe schaffen.
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto wieder abbestellt werden.